ökologischer Weinbau

Die Weingärten der Weinkellerei Daskalaki werden ökologisch angebaut und deshalb sind frei von synthetischen chemischen Stoffen.

Die letzten 4 Jahre beschäftigt sich die Familie mit dem biodynamischen Landbau. Der Begriff „biodynamisch“ stammt aus dem griechischen und besteht aus den Worten Bios=Leben und Dynamis=Energie. Nach den Grundsätzen der Biodynamik spielt die Energie, die die Pflanzen in der Form der Gravitation von der Erde oder der Strahlung vom Weltraum (Sonne, Mond, Planeten, Sterne) bekommen, große Rolle auf deren Wachstum. Der Mond übt seinen Einfluss vermittels der Anziehungskraft aus, die er auf die Pflanzensäfte ausübt, und wirkt entsprechend auch vermittels des Lichts auf die Blätter.

Familie Daskalaki verlässt sich auf einen Kalender, der auf langjährigen Beobachtungen der Planeten und anderen Himmelskörper beruht. In aller Kürze wird dort erwähnt, welche Tage und Uhren geeignet bzw. ungeeignet für landwirtschaftliche den Weingarten betreffende Arbeiten sind wie die Umpflanzung, das Pflügen, die Ernte u.a.

Die Philosophie der Weinkellerei bezüglich des biodynamischen Landbaus besteht aus Respekt vor der Natur und dem Leben.